Philosophie

 

Psychische Krankheit zeigt sich in einer Veränderung des Verhaltens und Erlebens eines Menschen. Sie betrifft damit seine Persönlichkeit und kann seine Selbstbestimmtheit beeinträchtigen. Die Erkrankten reagieren auf den Einbruch der Krankheitssymptome individuell sehr unterschiedlich.

Das Wesen der Psychiatrie liegt in der Erkenntnis des Zusammenwirkens psychosozialer und biologischer Faktoren als ursächlich für die Entwicklung psychischer Störungen. Daraus ergibt sich ein multimodaler Ansatz, der alle Lebensbereiche des Patienten in einer Behandlung berücksichtigt. Die Aufgabe des Psychiaters ist es, die inneren Gründe der Krankheitsentwicklung und das Ausmass der Einschränkung, die sich in Form von Krankheitssymptomen manifestieren, zu erkennen und zu behandeln.

Eine vertrauensvolle, von Echtheit und Wertschätzung geprägte Arzt-Patienten-Beziehung, ist für die therapeutische Arbeit und den Behandlungserfolg von zentraler Bedeutung.

 

"Werturteile die wir fällen, bestimmen unsere Handlungen. Von ihrer Gültigkeit hängen Glück und seelische Gesundheit ab."

Zitat: von Erich Fromm. Den Menschen verstehen. Psychoanalyse und Ethik

 



Dr. med. Johanna A. Wolf

Praxis Dr. med. Johanna Wolf
Dr. med. Johanna A. Wolf
Industriestrasse 31
6300 Zug

Tel. 0417102063
Fax 0417102063

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung:

Montag-Freitag: 9.00-18.00h

Facharzttitel

Psychiatrie und Psychotherapie, 2005 (Deutschland)

Fortbildungs-Diplom/-Bestätigung

Psychiatrie und Psychotherapie (2018-2020)

Spezielle Hinweise

Die Kosten der Behandlung werden von allen Schweizer Krankenkassen übernommen.

Letzte Änderung am 19.09.2019


Diese Webseite basiert auf medsite.ch - ein Projekt von PLATFORM.solutions GmbH
Datenschutzerklärung